.

Am 23. November setzt die KulTour Oldenburg in Holstein GmbH ihre Reihe „Kultur am Donnerstag“ fort. Zu Gast ist dann der bekannte Erzähler und Kultur-Held des Norden Gerhard Bosche mit seinem neuen Programm „Eine Weihnachtsgeschichte“ nach der Erzählung von Charles Dickens.

Zu dieser Einstimmung in die Weihnachtszeit mit einem der bekanntesten Texte der Weltliteratur sind alle herzlich willkommen um 19.00 Uhr im Bildungs- und Kulturzentrum in Oldenburg, Göhler Straße 56. Der Eintritt beträgt 10,00 €.

In diesem Jahr bietet der Erzählkünstler Gerhard P. Bosche zu seiner Winterprogrammpremiere etwas Besonderes. Am 23.11. um 19 Uhr kommt Gerhard P. Bosche wieder zu „Kultur am Donnerstag“. In diesem Jahr hat er eine Neubearbeitung von Charles Dickens „Eine Weihnachtsgeschichte“ im Gepäck.
Dickens Weihnachtsgeschichte ist ein Hohelied an die Liebe. Sie zeigt, dass selbst Starrköpfe wandlungsfähig sind, Verhärtetes weich werden kann und verzeihen möglich ist. Weihnachten als Fest der Wandlung vom Dunkel ins Licht. Sich selbst das schönste Weihnachtsgeschenk machen: ohne Bitternis seine eigenen Irrtümer erkennen und der Stimme seines Herzens folgen.
Bosche verbindet Erinnerungen und Wirklichkeit und belebt das bekannte Weihnachtsstück mit Stimme, Mimik und Gestik. Ein Feuerwerk der Sprachkultur: mal laut, mal leise, geisterhaft und real, sinnlich und heiter webt er (wie immer) Bilder in die Köpfe und berührt die Seele.
Ein heiter-nachdenklich vorweihnachtliches Hörvergnügen.

Karten für die Aufführung in Oldenburg sind vorab bei der „KulTour GmbH“ in der Göhler Straße 56 (Tel.: 04361-508390) zu bekommen und zu bestellen, ansonsten an der Abendkasse.